40.000
  • Startseite
  • » IOC will auch in Zukunft NHL-Stars bei Olympia
  • IOC will auch in Zukunft NHL-Stars bei Olympia

    Vancouver (dpa). IOC-Präsident Jacques Rogge will auch in Zukunft die Stars der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL beim Olympia-Turnier sehen.

    «Sie tragen viel zur Qualität des Eishockey- Turniers bei. Olympia ist die beste Werbung für die NHL», erklärte der belgische Chef des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Vancouver. Erste Gespräche über dieses Thema mit NHL- Boss Gary Bettman und Weltverbands-Präsident Rene Fasel hätten bereits stattgefunden. Bettman hatte sich am Rande des olympischen Turniers immer wieder kritisch geäußert und erklärt, die Liga würde durch die Pause für Olympia viel Geld verlieren.

    Rogge konterte: «Die Spieler wollen dabei sein.» Die logistischen Herausforderungen für die NHL könne er verstehen, aber die könnten gelöst werden.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -8°C - 1°C
    Sonntag

    -7°C - -1°C
    Montag

    -4°C - 0°C
    Dienstag

    -3°C - 1°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!