40.000
  • Startseite
  • » Innenminister beraten in Bremen über Gewalt
  • Innenminister beraten in Bremen über Gewalt

    Bremen (dpa). Die Innenminister von Bund und Ländern beraten von heutean in Bremen über Gewalt gegen Polizeibeamte, Feuerwehrleute und Rettungskräfte. Zu dem Treffen wird auch der neue Bundesinnenminister Thomas de Maizière erwartet. Weitere Themen sind die Arbeit der Polizei bei Fußballspielen, die Sicherheit im öffentlichen Nahverkehr und das Bleiberecht für geduldete Flüchtlinge. Beim Bleiberecht zeichnet sich eine Lösung ab. Demnach soll die auslaufende Regelung für die betroffenen 30 000 Menschen um zwei Jahre verlängert werden.

    Bremen (dpa) - Die Innenminister von Bund und Ländern beraten von heutean in Bremen über Gewalt gegen Polizeibeamte, Feuerwehrleute und Rettungskräfte. Zu dem Treffen wird auch der neue Bundesinnenminister Thomas de Maizière erwartet. Weitere Themen sind die Arbeit der Polizei bei Fußballspielen, die Sicherheit im öffentlichen Nahverkehr und das Bleiberecht für geduldete Flüchtlinge. Beim Bleiberecht zeichnet sich eine Lösung ab. Demnach soll die auslaufende Regelung für die betroffenen 30 000 Menschen um zwei Jahre verlängert werden.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!