40.000
  • Startseite
  • » Indien: 400 Menschen unter Lawine begraben?
  • Indien: 400 Menschen unter Lawine begraben?

    Neu Delhi (dpa) - Beim Abgang einer Lawine im indischen Teil Kaschmirs sind mindestens sechs Soldaten getötet worden. Rund 400 Menschen würden vermisst, meldete der Nachrichtensender NDTV unter Berufung auf Armeekreise. Mindestens zehn Soldaten seien schwer verletzt worden. 70 Menschen seien aus den Schneemassen geborgen worden. Die Lawine traf ein Armeelager, das die Gebirgstruppen gestern errichtet hatten. NDTV berichtete, zum Zeitpunkt der Lawine hätten sich 300 Rekruten, 100 Ausbilder, 60 unterstützende Armee- Mitarbeiter und 50 Zivilisten in dem Camp aufgehalten.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -1°C - 5°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!