40.000
  • Startseite
  • » Hunderte Festnahmen bei Klima-Demo in Kopenhagen
  • Hunderte Festnahmen bei Klima-Demo in Kopenhagen

    Kopenhagen (dpa). Zur Halbzeit der internationalen Klimakonferenz sind in Kopenhagen Zehntausende zu Demonstrationen zusammengekommen. Über 900 Protestler wurden festgenommen. Heute will sich die Konferenzpräsidentin Connie Hedegaard mit rund 50 Umweltministern treffen, darunter auch mit dem deutschen Ressortchef Norbert Röttgen. Bis zum Ende der Woche werden rund 115 Staats- und Regierungschefs in Kopenhagen erwartet. Bundeskanzlerin Angela Merkel wird voraussichtlich am Donnerstag vor dem Gipfelplenum reden.

    Kopenhagen (dpa) - Zur Halbzeit der internationalen Klimakonferenz sind in Kopenhagen Zehntausende zu Demonstrationen zusammengekommen. Über 900 Protestler wurden festgenommen. Heute will sich die Konferenzpräsidentin Connie Hedegaard mit rund 50 Umweltministern treffen, darunter auch mit dem deutschen Ressortchef Norbert Röttgen. Bis zum Ende der Woche werden rund 115 Staats- und Regierungschefs in Kopenhagen erwartet. Bundeskanzlerin Angela Merkel wird voraussichtlich am Donnerstag vor dem Gipfelplenum reden.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!