40.000
  • Startseite
  • » Hotelpreise in vielen Städten 2009 kräftig gesunken
  • Aus unserem Archiv

    KölnHotelpreise in vielen Städten 2009 kräftig gesunken

    Billiges Bangkok, teures New York: Bei ihren durchschnittlichen Übernachtungspreisen liegen die Hotels der beiden Metropolen um mehr als 100 Euro auseinander.

    New York war beim Hotel-Reservierungssystem HRS im Jahr 2009 die Stadt mit den höchsten Preisen: Im Schnitt mussten Gäste dort 157,24 Euro pro Zimmer und Nacht bezahlen. In Bangkok waren es nur 46,27 Euro. Untersucht wurden die Preise in den 100 beliebtesten Städtezielen, teilte HRS in Köln mit. Grundlage der Berechnung waren alle Buchungen über das Portal im Jahr 2009.

    Sowohl in New York als auch in Bangkok wurden die Zimmerpreise im Vergleich zu 2008 damit günstiger: im «Big Apple» um 17,66 Prozent, in Bangkok sogar um 26,63 Prozent. Noch stärker fiel als Minus den Angaben zufolge nur in Warschau (minus 27 Prozent auf 67,65 Euro pro Nacht) und in Moskau aus. In der russischen Hauptstadt sank der Durchschnittspreis um fast ein Drittel (32,56 Prozent) auf 141,22 Euro pro Nacht.

    Moskau verlor damit bei HRS den Status als Stadt mit den höchsten Hotelpreisen weltweit. Nicht in der Auflistung vertreten sind aber einige Städte mit traditionell hohen Zimmerpreisen wie Tokio. Auch Abu Dhabi, das vom Portal Hotels.com im September 2009 zu Moskaus Nachfolger als Stadt mit den höchsten Hotelpreisen erklärt wurde, ist nicht bei den 100 beliebtesten HRS-Städtezielen dabei.

    Unter den zehn teuersten Zielen in der Statistik sind mit Genf (Platz drei, 132,77 Euro) sowie Zürich (Platz fünf), Basel (Platz sieben) und Bern (Platz neun) gleich vier Städte in der Schweiz. Bei den günstigsten Zielen lagen Prag (58,79 Euro) und Krakau (59,80 Euro) auf den Plätzen zwei und drei. In den deutschen Großstädten sanken die Durchschnittspreise besonders in Düsseldorf, wo sie um 13,24 Prozent auf im Schnitt 104,92 Euro pro Nacht nachgaben.

    Eine detaillierte Preisprognose für 2010 gab HRS nicht ab. Das Unternehmen, das sich selbst als führendes Online-Hotelbuchungsportal in Europa bezeichnet, glaube aber nicht, «dass es noch weiter nach unten geht», erklärte eine Sprecherin.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 27°C
    Donnerstag

    17°C - 27°C
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!