40.000
  • Startseite
  • » Hörprobleme beeinträchtigen die Merkfähigkeit
  • Hörprobleme beeinträchtigen die Merkfähigkeit

    Ebersberg (dpa/tmn). Hörprobleme beeinträchtigen die geistige Leistungsfähigkeit. Betroffenen fällt es schwerer, Gehörtes im Gehirn abzuspeichern, fanden Forscher um Arthur Wingfield von der Brandeis- University in Waltham (USA) heraus.

    Wenn die Wahrnehmung der Sprache gestört ist, müsse das Gehirn mehr arbeiten, um die gesprochenen Wörter und Sätze verstehen zu können. Das Gehirn vergleiche die wahrgenommenen Lautfolgen mit bekannten Wörtern und prüfe, welche in dem jeweiligen Zusammenhang einen Sinn ergeben.

    Diese vermehrte Anstrengung des Gehirns koste aber Energie - und die fehle dann bei der Verarbeitung und Abspeicherung der Inhalte, berichtet die Zeitschrift «Geistig fit» der Gesellschaft für Gehirntraining im bayerischen Ebersberg.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 22°C
    Freitag

    10°C - 23°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!