40.000
  • Startseite
  • » Höhere Fördergelder: Umstieg lohnt sich
  • Aus unserem Archiv

    HamburgHöhere Fördergelder: Umstieg lohnt sich

    Immobilienbesitzer, die von Öl und Gas auf erneuerbare Energien umsteigen, erhalten bis zum Jahresende höhere Fördergelder. Das Bundesumweltministerium hat die Konditionen des Marktanreizprogrammes für erneuerbare Energien (MAP) verbessert.

    Der Einbau von Solarkollektoren zur kombinierten Warmwasserbereitung und Raumheizung wird nun mit 120 Euro pro Quadratmeter Kollektorfläche gefördert. Bisher erhielten Hauseigentümer dafür 90 Euro pro Quadratmeter, erläutert die Verbraucherzentrale Hamburg.

    Wer Solarthermie noch mit einer Wärmepumpe oder Solarthermie und Biomasse kombiniert, bekommt aufgrund der Änderung in diesem Jahr einen Bonus von 600 Euro. Im Jahr 2012 verringert sich der Förderbetrag wieder auf 500 Euro. Wenn Hausbesitzer ihre Heizanlage mit einem modernen Brennwertkessel modernisieren, erhalten sie nun einen Austauschbonus von 600 Euro - bisher gab es dafür nur 400 Euro. Dieser Bonus werde Ende Dezember auf 500 Euro gesenkt.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 28°C
    Donnerstag

    14°C - 25°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    18°C - 30°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!