40.000
  • Startseite
  • » Hinweise auf sexuelle Belästigung von Bundeswehrsoldat
  • Hinweise auf sexuelle Belästigung von Bundeswehrsoldat

    Bad Reichenhall (dpa) - Ein Bundeswehrsoldat soll über Monate hinweg von Kameraden und Vorgesetzten sexuell belästigt und diskriminiert worden sein. Das Bundesverteidigungsministerium geht den Hinweisen am Standort Bad Reichenhall in Bayern nach. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen 14 Soldaten. Die Vorfälle sollen sich zwischen November 2015 und September 2016 ereignet haben. Der Soldat hatte sich im Oktober 2016 an den Wehrbeauftragten gewandt. Das Ministerium nennt die Vorfälle in einem Schreiben „vollkommen inakzeptabel“.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!