40.000
  • Startseite
  • » Haug: Indien «sehr wichtig» für Mercedes
  • Aus unserem Archiv

    Greater NoidaHaug: Indien «sehr wichtig» für Mercedes

    Die Formel-1-Teams betreten beim Großen Preis von Indien am Sonntag Neuland. Die Herausforderungen vor dem Premierenrennen in der Industriestadt Greater Noida vor den Toren Neu Delhis sind groß.

    Zuversichtlich
    Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug verknüpft Hoffnungen mit dem Indien-GP.
    Foto: Roland Weihrauch - DPA

    Aber auch die Chancen für die beteiligten Autokonzerne auf dem wachsenden Wirtschaftsmarkt Indien. «Wir wissen, dass die Formel 1 in Indien mit großer Begeisterung empfangen wird», sagte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug der Nachrichtenagentur dpa im Interview.

    Mit welchen Erwartungen - auch in wirtschaftlicher Hinsicht für die Marke Mercedes - sehen Sie der Formel-1-Premiere entgegen?

    Haug: «Unsere Zielsetzung bei der Formel 1-Premiere in Indien unterscheidet sich nicht von jener der Rennen zuvor: Wir wollen entsprechend unserem aktuellen Leitungsstand punkten und wenn möglich in die üblicherweise von den Top-Drei-Teams belegten Ränge vorstoßen. In den letzten fünf Grand Prix gelang uns das dreimal. Indien ist ein wichtiger und stark wachsender Markt für uns und unsere Kollegen vor Ort werden die Formel-1-Premiere mit unserer Unterstützung entsprechend nutzen.»

    Wie wichtig ist diese Premiere für ihr Unternehmen?

    Haug: «Sehr wichtig. Wir wissen, dass die Formel 1 in Indien mit großer Begeisterung empfangen wird.»

    Die Formel 1 ist eine Hightech- und mitunter auch eine Glitzerwelt, in Indien werden Teams und Fahrer aber auch mit bitterer Armut konfrontiert. Wie gehen Sie damit um?

    Haug: «Leider gibt es diese Gegensätze immer noch auf der ganzen Welt. Die Formel 1 als Glitzerwelt zu bezeichnen, ist ein Klischee und unzutreffend. In den Teams wird extrem hart und begeistert gearbeitet, was für meine Einschätzung absoluten Vorbildcharakter hat. Die von der Formel 1 begleitete wirtschaftliche Weiterentwicklung Indiens wird helfen, Arbeitsplätze zu schaffen und Armut zu lindern.»

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!