40.000
  • Startseite
  • » Hassia Bingen: Schöpp und Schall sind stark am Ball
  • Aus unserem Archiv

    Frauen-BundesligaHassia Bingen: Schöpp und Schall sind stark am Ball

    Vor einer weiteren spannenden Begegnung mit vermutlich knappem Ausgang stehen die Spielerinnen der TTG Bingen/Münster-Sarmsheim in der Tischtennis-Bundesliga am Samstag. Um 15 Uhr sind sie bei der DJK Essen-Holsterhausen zu Gast.

    Laura Robertson (TTG Bingen/Münster Sarmsheim, Foto) muss sehen, wie sie mit der routinierten Jie Schöpp zurechtkommt. Die 43-jährige Spielerin der DJK Essen-Holsterhausen hat immerhin 107 Nationalmannschaftseinsätze auf dem Buckel.
    Laura Robertson (TTG Bingen/Münster Sarmsheim, Foto) muss sehen, wie sie mit der routinierten Jie Schöpp zurechtkommt. Die 43-jährige Spielerin der DJK Essen-Holsterhausen hat immerhin 107 Nationalmannschaftseinsätze auf dem Buckel.
    Foto: Petra Steyer

    Frauen-Bundesliga - Vor einer weiteren spannenden Begegnung mit vermutlich knappem Ausgang stehen die Spielerinnen der TTG Bingen/Münster-Sarmsheim in der Tischtennis-Bundesliga am Samstag. Um 15 Uhr sind sie bei der DJK Essen-Holsterhausen zu Gast.

    Hinter dem verlustpunktfreien FSV Kroppach, der nur deshalb auf Platz zwei steht, weil er weniger Spiele als alle anderen Teams ausgetragen hat, herrscht dichtes Gedränge. Sechs Mannschaften - vom TTC Berlin (9:3) bis zu den Essenern (5:5) - haben drei, vier oder fünf Minuspunkte. Jedes Resultat wirkt sich gleich deutlich auf den Tabellenstand aus.

    Dass das DJK-Team derzeit nur Drittletzter ist, hat wenig Aussagekraft. "Alles ist eng beieinander", sagt TTG-Vorsitzender Joachim Lautebach. "Ein Sieg in Essen wäre wichtig, um uns vorne festzusetzen. Ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe. Wir müssen wieder an unser Limit gehen."

    Die Essener haben sich mit Jie Schöpp verstärkt. Die 43-Jährige nahm für die Bundesrepublik an drei Olympischen Spielen teil, war zweimal Deutsche Meisterin (1993, 1994) und kam auf 107 Nationalmannschaftseinsätze. Bei der DJK ist Schöpp auf Position vier gemeldet, war aber erst in zwei der fünf Spiele im Einsatz.

    Trainerin am DTTZ in Düsseldorf

    Als Trainerin am Deutschen Tischtennis-Zentrum (DTTZ) in Düsseldorf hat sie häufig berufliche Verpflichtungen und steht der Mannschaft dann nicht zur Verfügung. "Da es ein Heimspiel ist, kann es gut sein, dass Jie Schöpp mit dabei ist", spekuliert Lautebach. "Es ist zwar schwer einzuschätzen, wie Dana Hadacova und Laura Robertson mit ihr zurechtkommen, aber für uns würde es auf jeden Fall schwieriger."

    In Elke Schall, der Nummer eins, steht eine weitere ehemalige Deutsche Einzelmeisterin im Essener Team. Schall, die am Anfang ihrer Karriere, in der Saison 1988/89, für Rot-Weiß Finthen spielte, sicherte sich den Titel 2009. Die 38-Jährige gewann in der Vorsaison beide Partien gegen Zhenqi Barthel, verlor aber auch zweimal gegen Ding Yaping. Doch Schall spielt gut gegen Abwehr. Deshalb ist nicht gesagt, dass die Nummer eins der Binger ihre Erfolge wiederholen kann.

    Shi Qi, die Nummer zwei der DJK, trainiert wie die Binger Spitzenspielerinnen am DTTZ. "Das wir schwer für Ding Yaping", sagt Lautebach. Trotzdem geht der TTG-Vorsitzende die Partie zuversichtlich an: "Insgeheim hoffe ich auf einen Sieg." ga

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!