40.000
  • Startseite
  • » Hartz-IV-Empfänger müssen 20 Euro zurückzahlen
  • Hartz-IV-Empfänger müssen 20 Euro zurückzahlen

    Nürnberg (dpa). Die meisten Hartz-IV-Empfänger mit Kindern müssen Geld an den Staat zurückzahlen - und zwar 20 Euro je Kind. Grund ist ein Fehler in den Bescheiden für Januar. Bei einem Großteil sei zu viel berechnet und gezahlt worden, teilte die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mit. Die BA wies darauf hin, dass sie keine Schuld an dem enormen bürokratischen Aufwand habe. Das Kindergeld wurde ab Januar 2010 um 20 Euro je Kind angehoben. Hartz-IV-Empfänger profitieren davon aber nicht, ihnen wird die Summe wieder abgezogen.

    Nürnberg (dpa) - Die meisten Hartz-IV-Empfänger mit Kindern müssen Geld an den Staat zurückzahlen - und zwar 20 Euro je Kind. Grund ist ein Fehler in den Bescheiden für Januar. Bei einem Großteil sei zu viel berechnet und gezahlt worden, teilte die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mit. Die BA wies darauf hin, dass sie keine Schuld an dem enormen bürokratischen Aufwand habe. Das Kindergeld wurde ab Januar 2010 um 20 Euro je Kind angehoben. Hartz-IV-Empfänger profitieren davon aber nicht, ihnen wird die Summe wieder abgezogen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    -1°C - 8°C
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -4°C - 3°C
    Montag

    -4°C - 3°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!