40.000
  • Startseite
  • » Hartnäckig bleiben bei Schulproblemen
  • Aus unserem Archiv

    FürthHartnäckig bleiben bei Schulproblemen

    Wenn ein Teenager überhaupt nichts für die Schule tut, sollten Eltern und Erzieher hartnäckig bleiben. Und sie müssen das Gespräch mit ihnen suchen. Denn Jugendliche können nicht immer die Folgen ihres Tuns einschätzen.

    Darauf weist Andreas Hundsalz von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) in Fürth hin. Viele Teenager würden ihre Schwierigkeiten gern vor anderen verbergen. «Es ist aber falsch, einen jungen Menschen in seine Probleme laufen zu lassen oder ihn gar aufzugeben», sagt Hundsalz. Eltern entwickelten besser gemeinsam mit ihren Kindern Lösungen für die Schulprobleme.

    Und sie sollten darauf achten, dass sie auch umgesetzt werden. Wenn das nicht funktioniert, muss eine Klassenwiederholung in Kauf genommen werden. Meist klärt sich das Problem, wenn die Jugendlichen älter werden: «Dann bekommen sie die Kurve und entwickeln einen großen Ehrgeiz.»

    Bundeskonferenz für Erziehungsberatung: www.bke.de

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    15°C - 26°C
    Mittwoch

    15°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 26°C
    Freitag

    16°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!