40.000
  • Startseite
  • » Haremshosen mit taillierten Oberteilen tragen
  • Aus unserem Archiv

    Haremshosen mit taillierten Oberteilen tragen

    Berlin/Dresden (dpa/tmn) - Freiheit für die Beine: So lautet das Motto für die Hosentrends in der Sommer-Saison. Zum einen kommen weite Schnitte in Mode - sogenannte Harems-, Pluder- oder «Sarouel-Hosen» nach orientalischem Vorbild.

    Otto
    Ein tiefsitzender Schritt und Naturtöne oder Steinfarben - so liegt die «Haremshose» in diesem Sommer im Trend. (Bild: Otto/dpa/tmn)

    Zum anderen lenken enge 7/8-Hosen die Aufmerksamkeit auf schöne Beine und schlanke Fesseln. Der weite Fall sogenannter Harems- oder Sarouel-Hosen stammt ursprünglich aus dem arabischen Raum. Die Modelle haben einen tiefsitzenden Schritt, der teilweise unter dem Knie hängt. Dass sich dieser Trend gerade jetzt durchsetzt, wundert Stylistin Dagmar Dobrofsky aus Berlin nicht angesichts der Entwicklungen aus vorangegangenen Saisons: «Mit den Boyfriend-Jeans, die sehr maskulin und weit geschnitten sind, hat sich eine sehr legere Schnittform durchgesetzt, die in der Haremshose auf die Spitze getrieben wird.»

    C&A
    Am Fuß darf es glitzern - schicke Schuhe, gern mit hohen Hacken, passen gut zu den neuen, kürzeren Hosenformen. (Bild: C&A/dpa/tmn)

    Dabei passt die Haremshose gut zu den steigenden Temperaturen des Frühjahrs - weil sie nicht kneift, sondern luftig sitzt. Sie sollte außerdem mit sommerlichen Oberteilen kombiniert werden: «Die vor allem an den Beinen lockere Silhouette muss auf jeden Fall an anderer Stelle ausgeglichen werden, zum Beispiel mit einem engen Oberteil», rät Dobrofsky. Das könnten zum Beispiel kurze Lederjacken, ein tailliertes T-Shirt oder - für die Party - eine Korsage sein.

    H&M
    Ursprünglich war die Harems- oder Sarouelhose das Beinkleid orientalischer Männer - hierzulande ist die Trendhose nur etwas für Mutige. (Bild: H&M/dpa/tmn)

    Während tagsüber edle, mit Strass oder Nieten verzierte Flip-Flops den Look abrunden können, sollten es am Abend unbedingt hohe Schuhe sein. «Neben High-Heels machen auch Plateau-Absätze das Outfit sexy», sagt Dobrofsky. Für die Stylistin eignen sich Haremshosen für jeden Anlass - vom Waldspaziergang bis zu Festlichkeiten. H&M zeigt sie ganz besonders modisch sogar an männlichen Models. «Damit man darin auch gut aussieht, sollte aber besonderer Wert auf Stoff und Schnitt gelegt werden.» Nur eine Hose aus einem fließenden Stoff trägt nicht auf, sondern umspielt die Figur trendgemäß. «Oben, über dem Bauchnabel, muss sie schmal geschnitten sein und nach unten hin weiter werden.»

    C&A
    Ein enges Jäckchen ist der richtige Begleiter zur Pluderhose. (Bild: C&A/dpa/tmn)

    Tief sitzende Taschen sehen cool aus und wirken sexy. Bündchen am unteren Beinende, wie bei Modellen von C&A und Otto zum Beispiel, lenken den Blick auf schöne Waden. Die Stilberaterin Simone Piskol aus Dresden steht diesem Look trotzdem skeptisch gegenüber: «Trotz edler Accessoires geht bei der Haremshose jegliche Weiblichkeit verloren», findet die Expertin und rät nur schlanken Frauen zu der Form. «Bei kräftigeren Frauen kaschiert sie keine Problemzonen, sondern weist mit ihren Raffungen eher noch darauf hin.» Doch auch schlanke Frauen sollten zur Haremshose zum Beispiel keine weich fallenden Blusen tragen - «sonst sieht man aus wie ein Ballon». Und für das Büro sei die Haremshose, egal in welcher Kombination, ein «No-Go».

    Auch bei der in dieser Saison angesagten kurz geschnittenen Hose mit 7/8-Länge spielen die Proportionen eine wichtige Rolle. Es kommt vor allem auf die Größe an, sagt Piskol. Groß gewachsene Frauen kommen in dieser Hosenform besonders gut zu Geltung. «Bei kleineren sehen 7/8-Hosen schnell wie Hochwasserhosen aus», warnt Piskol. Während der Stoff nicht so wichtig ist, spielt der Schnitt eine sehr große Rolle.

    «Sie sollten auf keinen Fall nach unten hin weit geschnitten sein, sondern eng am Bein anliegen», sagt Piskol. Schuhe mit Keilabsatz lassen sich besonders gut zu dieser Hosenform kombinieren. Sind die Hosen aus Seide, runden feine Kaschmir-Cardigans, kleine Tweedjacken oder Blusen aus feinen Stoffen das Outfit perfekt ab, sagt Gerd Müller-Thomkins vom Deutschen Mode-Institut in Köln.

    «Bei taillierten Blazern oder Spencer-Jacken, die sich wunderbar zu 7/8-Hosen kombinieren lassen, liegt der neue Sex-Appeal übrigens auf der Schulterlinie und gibt dem Outfit einen besonderen Kick», sagt Müller-Thomkins. Mit einem Blazer wird die 7/8-Hose - besonders angesagt ist sie in Naturtönen oder dunklem Blau - bürotauglich. Kombiniert mit einem Ringel-Shirt im Marine-Stil ist dagegen der «Casual Look» für die Freizeit perfekt.

    Hose mit Gürtel und Armreifen aufpeppen

    Haremshosen wirken mit ihrem weiten Schnitt schnell ein wenig «öko» oder stecken ihre Trägerin in die «Esoterik»-Ecke. Die Modeberaterin Dagmar Dobrofsky aus Berlin rät daher, bei den Accessoires «eine Schippe draufzulegen», um diesen Eindruck zu vermeiden.

    Da zur Haremshose kombinierte Oberteile nicht mit Rüschen oder anderen Verzierungen überladen werden sollten, können Armreifen oder Gürtel den passenden Gegensatz zum schlichten Outfit bilden, sagt die Expertin. «Breite oder schmale Gürtel betonen die Figur und verleihen dem Look die nötige Weiblichkeit.» Und viele schmale, bunte Armreifen greifen den orientalischen Stil der Hose auf.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    15°C - 26°C
    Mittwoch

    15°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 26°C
    Freitag

    16°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!