40.000
  • Startseite
  • » Haitis Regierung versucht Chaos zu ordnen
  • Haitis Regierung versucht Chaos zu ordnen

    Port-au-Prince (dpa). Drei Tage nach dem verheerenden Erdbeben mit vermutlich Zehntausenden Toten versucht die haitianische Regierung, das Chaos im Katastrophengebiet zu ordnen. Tausende Leichen wurden mit Lastwagen aus der Stadt gebracht und in einem Massengrab nördlich von Port-au-Prince beerdigt. Einsturzgefährdete Gebäude sollen registriert und möglichst rasch abgerissen werden, um weitere Opfer zu vermeiden. Die Verteilung von Brenn- und Kraftstoffen soll von der Regierung koordiniert werden.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 21°C
    Freitag

    9°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    Sonntag

    6°C - 17°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!