40.000
  • Startseite
  • » Haiti: Unruhen nur die Ausnahme
  • Haiti: Unruhen nur die Ausnahme

    Port-au-Prince (dpa). Nach dem verheerenden Beben versucht die haitianische Regierung, das Chaos im Katastrophengebiet zu ordnen. Um eine schnellere Abfertigung der vielen Hilfslieferungen aus aller Welt zu erreichen, wurde den USA die Kontrolle über den Flughafen der Hauptstadt Port-au-Prince übertragen. Medienberichte über zunehmende Unruhen und Plünderungen im Katastrophengebiet wurden sowohl von der haitianischen Polizei als auch von US-Vertretern relativiert. Zwar gab es leichtere Fälle von Plünderungen, insgesamt sei die Lage aber ruhiggeblieben, so der US-Verteidigungsminister.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Blumen für alle aus städtischen Beeten - gute Idee?

    Mainz macht es vor: Kurz bevor die städtischen Gärtner neu pflanzen, können die Bürger aus bestimmten Beeten die alten Blumen ausbuddeln und mitnehmen. Wie finden Sie das? Würden Sie auch gerne buddeln?

    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    9°C - 20°C
    Montag

    7°C - 14°C
    Dienstag

    8°C - 14°C
    Mittwoch

    8°C - 14°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!