40.000
  • Startseite
  • » Haiti kommt nicht zur Ruhe
  • Haiti kommt nicht zur Ruhe

    Port-au-Prince (dpa). In Haiti sind die Zustände auch gut eine Woche nach dem Jahrhundertbeben katastrophal. Das berichten Rettungsmannschaften und die Vereinten Nationen. Nach Angaben der EU- Kommission wurden mittlerweile rund 80 000 Tote begraben. 121 Menschen wurden lebend aus den Trümmern gerettet. Die Zahl der Obdachlosen liegt bei zwei Millionen. Heute hat ein schweres Nachbeben der Stärke 6,1 die Menschen in Haiti erschüttert. Angaben über Opfer oder Schäden gibt es noch nicht.

    Port-au-Prince (dpa) - In Haiti sind die Zustände auch gut eine Woche nach dem Jahrhundertbeben katastrophal. Das berichten Rettungsmannschaften und die Vereinten Nationen. Nach Angaben der EU- Kommission wurden mittlerweile rund 80 000 Tote begraben. 121 Menschen wurden lebend aus den Trümmern gerettet. Die Zahl der Obdachlosen liegt bei zwei Millionen. Heute hat ein schweres Nachbeben der Stärke 6,1 die Menschen in Haiti erschüttert. Angaben über Opfer oder Schäden gibt es noch nicht.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!