40.000
  • Startseite
  • » Haiti geht von möglicherweise 300 000 Erdbeben-Toten aus
  • Haiti geht von möglicherweise 300 000 Erdbeben-Toten aus

    Cancún (dpa). In Haiti geht die Regierung nach neuesten Schätzungen von möglicherweise bis zu 300 000 Toten durch das Erdbeben aus. Präsident René Préval gab die neue Zahl bei einem Treffen der Karibikstaaten in Mexiko bekannt. Er bat die internationale Gemeinschaft angesichts der verheerenden Zerstörung erneut um Hilfe. Bislang ging die Regierung davon aus, dass durch das Beben am 12. Januar rund 217 000 Menschen umgekommen sind.

    Cancún (dpa) - In Haiti geht die Regierung nach neuesten Schätzungen von möglicherweise bis zu 300 000 Toten durch das Erdbeben aus. Präsident René Préval gab die neue Zahl bei einem Treffen der Karibikstaaten in Mexiko bekannt. Er bat die internationale Gemeinschaft angesichts der verheerenden Zerstörung erneut um Hilfe. Bislang ging die Regierung davon aus, dass durch das Beben am 12. Januar rund 217 000 Menschen umgekommen sind.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!