40.000
  • Startseite
  • » Haiti «bisher größte Herausforderung» für UN
  • Haiti «bisher größte Herausforderung» für UN

    New York (dpa). Die Vereinten Nationen sehen sich in Haiti so gefordert wie nie zuvor. Das Ausmaß und die Komplexität der Katastrophe übertreffe alles, was die UN bisher auf die Probe gestellt habe. Das sagte der stellvertretende UN-Sonderbeauftragte für den Karibikstaat, Anthony Banburry, in New York. Während der Tsunami 2004 und der Zyklon in Birma 2008 fast ausschließlich abgelegene Landstriche getroffen hatten, sei in Haiti die Hauptstadt mit Regierungsgebäuden, Gerichten und Gefängnissen zerstört worden. Banburry räumte ein, dass nicht alle Hilfsmaßnahmen perfekt waren, aber gemessen an den Aufgaben sei das Ergebnis beeindruckend.

    New York (dpa) - Die Vereinten Nationen sehen sich in Haiti so gefordert wie nie zuvor. Das Ausmaß und die Komplexität der Katastrophe übertreffe alles, was die UN bisher auf die Probe gestellt habe. Das sagte der stellvertretende UN-Sonderbeauftragte für den Karibikstaat, Anthony Banburry, in New York. Während der Tsunami 2004 und der Zyklon in Birma 2008 fast ausschließlich abgelegene Landstriche getroffen hatten, sei in Haiti die Hauptstadt mit Regierungsgebäuden, Gerichten und Gefängnissen zerstört worden. Banburry räumte ein, dass nicht alle Hilfsmaßnahmen perfekt waren, aber gemessen an den Aufgaben sei das Ergebnis beeindruckend.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -8°C - 1°C
    Sonntag

    -7°C - -1°C
    Montag

    -4°C - 0°C
    Dienstag

    -3°C - 1°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!