40.000
  • Startseite
  • » Haftstrafe für Sektenguru Shanti
  • Haftstrafe für Sektenguru Shanti

    München (dpa). Wegen sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen ist der Sektenguru Oliver Shanti in München zu sechs Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Das Landgericht hielt nach der Beweisaufnahme 76 Fälle von sexuellem Missbrauch in den Jahren 1985 bis 1998 für erwiesen. Die Opfer seien vier Jungen gewesen, nicht aber auch zwei Mädchen, wie zunächst vermutet worden war. Shanti selbst hatte nur wenige Fälle sexuellen Missbrauchs an Jungen zugegeben.

    München (dpa) - Wegen sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen ist der Sektenguru Oliver Shanti in München zu sechs Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Das Landgericht hielt nach der Beweisaufnahme 76 Fälle von sexuellem Missbrauch in den Jahren 1985 bis 1998 für erwiesen. Die Opfer seien vier Jungen gewesen, nicht aber auch zwei Mädchen, wie zunächst vermutet worden war. Shanti selbst hatte nur wenige Fälle sexuellen Missbrauchs an Jungen zugegeben.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!