40.000
  • Startseite
  • » Härte gegen Arbeitsverweigerer gefordert
  • Härte gegen Arbeitsverweigerer gefordert

    Berlin (dpa). Die FDP heizt die Sozialstaats-Debatte noch einmal an. Der stellvertretende NRW-Ministerpräsident und FDP-Vize Andreas Pinkwart sprach sich für ein strengeres Vorgehen gegen arbeitsunwillige Hartz-IV-Empfänger aus. Aber auch in den Union wurden Forderungen nach mehr Sanktionen laut. Die Bundesagentur für Arbeit stellte sich inzwischen aber gegen Vorwürfe, Arbeitslose würden zu selten Jobs annehmen. Die Sozialstaats-Debatte war von FDP- Chef Guido Westerwelle angestoßen worden.

    Berlin (dpa) - Die FDP heizt die Sozialstaats-Debatte noch einmal an. Der stellvertretende NRW-Ministerpräsident und FDP-Vize Andreas Pinkwart sprach sich für ein strengeres Vorgehen gegen arbeitsunwillige Hartz-IV-Empfänger aus. Aber auch in den Union wurden Forderungen nach mehr Sanktionen laut. Die Bundesagentur für Arbeit stellte sich inzwischen aber gegen Vorwürfe, Arbeitslose würden zu selten Jobs annehmen. Die Sozialstaats-Debatte war von FDP- Chef Guido Westerwelle angestoßen worden.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!