40.000
  • Startseite
  • » Guttenberg: Zu viele «Fensterreden» in der NATO 
  • Guttenberg: Zu viele «Fensterreden» in der NATO 

    München (dpa). Die NATO muss nach Ansicht von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg effektiver werden. «Wir reden zu viel und wir erreichen zu wenig», sagte er heute bei der Münchner Sicherheitskonferenz. Die Militärallianz habe noch immer den Ruf, dass sie ihren Daseinszweck verloren habe. Für die geplante neue Strategie des Bündnisses wünsche er sich mutige und pragmatische Vorschläge, sagte der Minister. Die Zeit der «Fensterreden» müsse vorbei sein.

    München (dpa) - Die NATO muss nach Ansicht von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg effektiver werden. «Wir reden zu viel und wir erreichen zu wenig», sagte er heute bei der Münchner Sicherheitskonferenz. Die Militärallianz habe noch immer den Ruf, dass sie ihren Daseinszweck verloren habe. Für die geplante neue Strategie des Bündnisses wünsche er sich mutige und pragmatische Vorschläge, sagte der Minister. Die Zeit der «Fensterreden» müsse vorbei sein.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!