40.000
  • Startseite
  • » Guttenberg räumt erneut Fehler ein
  • Guttenberg räumt erneut Fehler ein

    Berlin (dpa). Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat erneut Fehler bei der Bewertung des verheerenden Luftangriffs in Kundus eingeräumt. Er habe eine Fehleinschätzung am 6. November vorgenommen und dies auch öffentlich eingestanden, sagte Guttenberg in der ZDF-Sendung «Maybrit Illner». Seine erste Einschätzung, dass der Angriff Anfang September «militärisch angemessen» gewesen sei, sei ein Fehlurteil gewesen. Der Minister stellte sich erneut ausdrücklich hinter den für den Angriff verantwortlichen Oberst.

    Berlin (dpa) - Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat erneut Fehler bei der Bewertung des verheerenden Luftangriffs in Kundus eingeräumt. Er habe eine Fehleinschätzung am 6. November vorgenommen und dies auch öffentlich eingestanden, sagte Guttenberg in der ZDF-Sendung «Maybrit Illner». Seine erste Einschätzung, dass der Angriff Anfang September «militärisch angemessen» gewesen sei, sei ein Fehlurteil gewesen. Der Minister stellte sich erneut ausdrücklich hinter den für den Angriff verantwortlichen Oberst.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -2°C - 2°C
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    4°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!