40.000
  • Startseite
  • » Guttenberg kritisiert «Hysterie» in Kundus-Debatte
  • BerlinGuttenberg kritisiert «Hysterie» in Kundus-Debatte

    Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat die Debatte über den verheerenden Luftschlag Anfang September im afghanischen Kundus als «hysterisch» kritisiert. Im ZDF räumte der CSU-Politiker aber erneut Fehler bei der Bewertung des Angriffs ein. Er habe eine «Fehleinschätzung vorgenommen am 6. November und dies auch öffentlich eingestanden». Guttenberg hatte damals den Angriff mit bis zu 142 Toten und Verletzten zunächst als «militärisch angemessen» bezeichnet.

     

    Artikel drucken
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Hat sich Rock am Ring für Mendig gelohnt?

    Rock am Ring in Mendig auszurichten hat die öffentliche Hand viel Geld gekostet. War es das für Stadt und Region wert?

    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    16°C - 25°C
    Montag

    14°C - 19°C
    Dienstag

    14°C - 20°C
    Mittwoch

    14°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!