40.000
  • Startseite
  • » Guttenberg kommentiert neue Kundus-Berichte nicht
  • Guttenberg kommentiert neue Kundus-Berichte nicht

    Nürnberg (dpa). Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg will die jüngsten Medienberichte zur Kundus-Affäre nicht kommentieren. Das sei Sache des Bundestags-Untersuchungsausschusses, der sich am Mittwoch konstituieren will. Das sagte Guttenberg bei einem Besuch in Nürnberg. Nach Medieninformationen hatte der Luftschlag in Afghanistan am 4. September nicht den beiden Tanklastzügen gegolten, sondern ausdrücklich einer Gruppe von Taliban und deren Anführern.

    Nürnberg (dpa) - Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg will die jüngsten Medienberichte zur Kundus-Affäre nicht kommentieren. Das sei Sache des Bundestags-Untersuchungsausschusses, der sich am Mittwoch konstituieren will. Das sagte Guttenberg bei einem Besuch in Nürnberg. Nach Medieninformationen hatte der Luftschlag in Afghanistan am 4. September nicht den beiden Tanklastzügen gegolten, sondern ausdrücklich einer Gruppe von Taliban und deren Anführern.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!