40.000
  • Startseite
  • » Guantanamo-Häftlinge nicht mehr in den Jemen
  • Guantanamo-Häftlinge nicht mehr in den Jemen

    Washington (dpa). Die USA überstellen vorerst keine Guantanamo- Häftlinge aus dem Jemen mehr in ihre Heimat. Die US-Behörden hätten den Transfer aus Sicherheitsgründen gestoppt, heißt es aus dem Weißen Haus. Es wird befürchtet, dass sich die Entlassenen in dem arabischen Land Terrornetzwerken anschließen. Nahezu die Hälfte der rund 200 noch Inhaftierten in dem Gefangenenlager stammt aus dem Jemen.

    Washington (dpa) - Die USA überstellen vorerst keine Guantanamo- Häftlinge aus dem Jemen mehr in ihre Heimat. Die US-Behörden hätten den Transfer aus Sicherheitsgründen gestoppt, heißt es aus dem Weißen Haus. Es wird befürchtet, dass sich die Entlassenen in dem arabischen Land Terrornetzwerken anschließen. Nahezu die Hälfte der rund 200 noch Inhaftierten in dem Gefangenenlager stammt aus dem Jemen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 267

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -2°C - 2°C
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    4°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!