40.000
  • Startseite
  • » Grünes Licht für Karstadt-Sanierungsplan
  • Grünes Licht für Karstadt-Sanierungsplan

    Essen (dpa). Karstadt-Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg hat grünes Licht für einen Sanierungsplan der Warenhauskette gegeben. Zuvor hatten sich alle Beteiligten über ihren Beitrag geeinigt. Der Plan sieht vor, dass 1200 der derzeit noch rund 26 200 Arbeitsplätze gestrichen werden. Insgesamt sollen 120 Waren- und Sporthäuser im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens fortgeführt werden. Das berichtete ein Sprecher Görgs. Die Gläubigerversammlung muss dem Insolvenzplan im Januar noch zustimmen.

    Essen (dpa) - Karstadt-Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg hat grünes Licht für einen Sanierungsplan der Warenhauskette gegeben. Zuvor hatten sich alle Beteiligten über ihren Beitrag geeinigt. Der Plan sieht vor, dass 1200 der derzeit noch rund 26 200 Arbeitsplätze gestrichen werden. Insgesamt sollen 120 Waren- und Sporthäuser im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens fortgeführt werden. Das berichtete ein Sprecher Görgs. Die Gläubigerversammlung muss dem Insolvenzplan im Januar noch zustimmen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!