40.000
  • Startseite
  • » Grüne gegen Kinderarmut: 12 Milliarden für Familienbudget
  • Aus unserem Archiv

    BerlinGrüne gegen Kinderarmut: 12 Milliarden für Familienbudget

    Die Grünen fordern in ihrem Wahlprogramm ein „Familienbudget“ in Höhe von 12 Milliarden Euro, um Kinderarmut in Deutschland wirkungsvoll zu bekämpfen. Daraus soll eine Grundsicherung von 300 Euro für jedes Kind pro Monat finanziert und die bisherige Förderung zu einer einheitlichen Leistung für alle Kinder zusammengefasst werden. Das beschloss der Grünen-Parteitag in Berlin. Das Elterngeld soll von 14 auf 24 Monate verlängert werden. Von dieser „Kinderzeit Plus“ sollen Eltern profitieren können, bis die Kinder 14 Jahre alt sind.

    Berlin (dpa). Die Grünen fordern in ihrem Wahlprogramm ein „Familienbudget“ in Höhe von 12 Milliarden Euro, um Kinderarmut in Deutschland wirkungsvoll zu bekämpfen. Daraus soll eine Grundsicherung von 300 Euro für jedes Kind pro Monat finanziert und die bisherige Förderung zu einer einheitlichen 
    Leistung für alle Kinder zusammengefasst werden. Das beschloss der Grünen-Parteitag in Berlin. Das Elterngeld soll von 14 auf 24 Monate verlängert werden. Von dieser „Kinderzeit Plus“ sollen Eltern profitieren können, bis die Kinder 14 Jahre alt sind.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Marta Fröhlich
    0261/892 267
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    15°C - 26°C
    Mittwoch

    15°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 26°C
    Freitag

    16°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!