40.000
  • Startseite
  • » GM-Chef Henderson muss gehen
  • GM-Chef Henderson muss gehen

    Detroit (dpa). Nach nicht einmal einem Jahr an der Spitze des krisengeschüttelten US-Autobauers General Motors ist Fritz Henderson zurückgetreten. «Es müssen Veränderungen her», sagte Verwaltungsratschef Ed Whitacre. Im Vorfeld hatte es immer wieder geheißen, es gebe Meinungsverschiedenheiten zwischen Henderson und dem Verwaltungsrat. Whitacre übernimmt nun vorerst selbst für eine Übergangszeit die Führung des mit staatlicher Milliardenhilfe aus der Insolvenz gekommenen Konzerns. Ein Nachfolger wird bereits gesucht.

    Detroit (dpa) - Nach nicht einmal einem Jahr an der Spitze des krisengeschüttelten US-Autobauers General Motors ist Fritz Henderson zurückgetreten. «Es müssen Veränderungen her», sagte Verwaltungsratschef Ed Whitacre. Im Vorfeld hatte es immer wieder geheißen, es gebe Meinungsverschiedenheiten zwischen Henderson und dem Verwaltungsrat. Whitacre übernimmt nun vorerst selbst für eine Übergangszeit die Führung des mit staatlicher Milliardenhilfe aus der Insolvenz gekommenen Konzerns. Ein Nachfolger wird bereits gesucht.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!