40.000
  • Startseite
  • » Gewalt bei WTO-Protesten in Genf
  • Gewalt bei WTO-Protesten in Genf

    Genf (dpa). Bei einer Demonstration gegen die am Montag beginnende Ministertagung der Welthandelsorganisation ist es in Genf zu Krawallen gekommen. Nach Angaben der Veranstalter nahmen etwa 3000 Personen an den Demonstrationen teil, die sich vor allem gegen die Industriestaaten und die Benachteiligung der Entwicklungsländer richtete. Schon kurz nach Beginn des Marsches kam es zu Zwischenfällen. Vermummte zerschlugen Schaufenster, drei Autos wurden in Brand gesteckt. Die Polizei setzte Tränengas ein.

    Genf (dpa) - Bei einer Demonstration gegen die am Montag beginnende Ministertagung der Welthandelsorganisation ist es in Genf zu Krawallen gekommen. Nach Angaben der Veranstalter nahmen etwa 3000 Personen an den Demonstrationen teil, die sich vor allem gegen die Industriestaaten und die Benachteiligung der Entwicklungsländer richtete. Schon kurz nach Beginn des Marsches kam es zu Zwischenfällen. Vermummte zerschlugen Schaufenster, drei Autos wurden in Brand gesteckt. Die Polizei setzte Tränengas ein.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!