40.000
  • Startseite
  • » Gesundheitsgefahr durch «Corega Ultra Haftcreme»
  • Gesundheitsgefahr durch «Corega Ultra Haftcreme»

    Bühl (dpa). Der Pharmahersteller GlaxoSmithKline warnt vor Gesundheitsrisiken durch Prothesen-Haftcremes. Durch die «Corega Ultra Haftcreme Frisch» und die «Corega Ultra Haftcreme Neutral» könne bei übermäßigem Gebrauch zu viel Zink in den Körper gelangen.

    Das teilte das Unternehmen in Bühl mit. Man werde den Vertrieb der Produkte freiwillig beenden. Einige Patienten hätten über Taubheitsgefühl, Kribbeln oder Schwäche in Armen und Beinen geklagt. Auch Gleichgewichtsstörungen sowie Schwierigkeiten beim Gehen sowie Blutarmut seien mögliche Folgen.

    Obwohl die Fälle sehr selten seien, stelle man den Vertrieb aller zinkhaltigen Prothese-Haftmittel ein, teilte das Unternehmen weiter mit. Wer sich genau an die Anweisungen auf der Produktverpackung halte und nicht zu große Mengen nutze, könne die Haftcreme aber bedenkenlos verwenden.

    Verbraucherhinweis von Corega: dpaq.de/A8cRj

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 21°C
    Freitag

    9°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    Sonntag

    6°C - 17°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!