40.000
  • Startseite
  • » Gestillte Kinder müssen nicht zusätzlich trinken
  • Gestillte Kinder müssen nicht zusätzlich trinken

    Fulda (dpa/tmn). Gestillte Kinder müssen nicht zusätzlich trinken. Die Muttermilch sei völlig ausreichend, um den Flüssigkeitsbedarf zu decken, erklärt die Hebamme Eva Maria Chrzonsze aus Fulda.

    Sie passe sich den Außentemperaturen an - im Sommer habe sie mehr feuchte Bestandteile, im Winter mehr feste. Beginnen Eltern mit dem Zufüttern, könnten sie auch anfangen, ihrem Kind Getränke extra anzubieten. Dafür eigneten sich Kindertees oder abgekochtes Wasser, sagt die Expertin vom Deutschen Hebammenverband.

    Webauftritt des Deutschen Hebammenverbandes: www.hebammenverband.de

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!