40.000
  • Startseite
  • » Gericht verhandelt über Berliner Schloss
  • Gericht verhandelt über Berliner Schloss

    Düsseldorf (dpa). Der geplante Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses wird heute vom Düsseldorfer Oberlandesgericht unter die Lupe genommen. Es geht um die Frage, ob der Auftrag an den italienischen Architekten Franco Stella rechtmäßig war. Der im Wettbewerb unterlegene Architekt Hans Kollhoff hatte die Vergabe kritisiert und vom Bundeskartellamt Recht bekommen. Dagegen wehrt sich nun die Bundesregierung. Im Kern geht es um die Frage, ob Stella berechtigt war, an der Ausschreibung teilzunehmen.

    Düsseldorf (dpa) - Der geplante Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses wird heute vom Düsseldorfer Oberlandesgericht unter die Lupe genommen. Es geht um die Frage, ob der Auftrag an den italienischen Architekten Franco Stella rechtmäßig war. Der im Wettbewerb unterlegene Architekt Hans Kollhoff hatte die Vergabe kritisiert und vom Bundeskartellamt Recht bekommen. Dagegen wehrt sich nun die Bundesregierung. Im Kern geht es um die Frage, ob Stella berechtigt war, an der Ausschreibung teilzunehmen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!