40.000
  • Startseite
  • » Gericht: Kein Pass für Aufenthalt im Terrorcamp
  • Gericht: Kein Pass für Aufenthalt im Terrorcamp

    Berlin (dpa). Mutmaßlichen Islamisten darf der Pass entzogen werden, damit sie nicht ein ausländisches Terrorcamp reisen können. Das hat das Berliner Verwaltungsgericht beschlossen. Es sei rechtens, den Pass einzuziehen, wenn es den Verdacht auf Gefährdung der deutschen Sicherheit gebe, heißt es zur Begründung. Zwei der Kläger mit deutschen Pässen hatten vergangenes Jahr versucht, nach Istanbul zu fliegen, um sich in Pakistan oder Afghanistan dem bewaffneten Dschihad anzuschließen. Sie wurden von Polizisten auf dem Flughafen Berlin-Tegel gestoppt.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Nina Kugler
    0261/892267
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    15°C - 23°C
    Freitag

    14°C - 22°C
    Samstag

    13°C - 18°C
    Sonntag

    13°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!