40.000
  • Startseite
  • » Gasleck auf Shell-Plattform in der Nordsee
  • Gasleck auf Shell-Plattform in der Nordsee

    London (dpa). Der Energiekonzern Shell hat die Produktion auf einer seiner Förderplattformen in der Nordsee wegen eines Gaslecks ausgesetzt. Die undichte Stelle sei entdeckt und isoliert worden, teilte das Unternehmen mit. 31 der 176 Arbeiter seien von der Plattform, die nordöstlich von Schottland liegt, gebracht worden. Die undichte Stelle befinde sich über dem Wasserspiegel. „Es gibt also keine Beeinträchtigung der Meeresumwelt“, sagte eine Firmensprecherin. Wie viel Gas aus dem Leck austrat, teilte das Unternehmen nicht mit.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/6530303
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    13°C - 24°C
    Freitag

    13°C - 27°C
    Samstag

    16°C - 30°C
    Sonntag

    17°C - 30°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!