40.000
  • Startseite
  • » Gasleck auf Shell-Plattform in der Nordsee
  • Gasleck auf Shell-Plattform in der Nordsee

    London (dpa). Der Energiekonzern Shell hat die Produktion auf einer seiner Förderplattformen in der Nordsee wegen eines Gaslecks ausgesetzt. Die undichte Stelle sei entdeckt und isoliert worden, teilte das Unternehmen mit. 31 der 176 Arbeiter seien von der Plattform, die nordöstlich von Schottland liegt, gebracht worden. Die undichte Stelle befinde sich über dem Wasserspiegel. „Es gibt also keine Beeinträchtigung der Meeresumwelt“, sagte eine Firmensprecherin. Wie viel Gas aus dem Leck austrat, teilte das Unternehmen nicht mit.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    17°C - 27°C
    Montag

    14°C - 26°C
    Dienstag

    18°C - 29°C
    Mittwoch

    18°C - 28°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!