40.000
  • Startseite
  • » Gabriel „total schockiert“ im ehemaligen IS-Gebiet
  • Gabriel „total schockiert“ im ehemaligen IS-Gebiet

    Baschika (dpa). Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat als erster deutscher Spitzenpolitiker ein von der Terrororganisation IS zurückerobertes Gebiet im Irak besucht. In der schwer zerstörten Kleinstadt Baschika - nur 15 Kilometer von der umkämpften IS-Hochburg Mossul entfernt - übergab er Generatoren, Wassertanker und Räumfahrzeuge im Wert von weit mehr als einer Million Euro für den Wiederaufbau. In dem Ort ist kaum ein Haus unbeschädigt geblieben. „Da ist man als ein Mensch, der aus einer friedlichen Gesellschaft kommt, erst einmal total schockiert“, sagte Gabriel.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    17°C - 27°C
    Mittwoch

    16°C - 24°C
    Donnerstag

    14°C - 21°C
    Freitag

    13°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!