40.000
  • Startseite
  • » Gabriel attackiert Guttenberg in Kundus-Affäre
  • Gabriel attackiert Guttenberg in Kundus-Affäre

    Berlin (dpa). In der Kundus-Affäre hat SPD-Chef Sigmar Gabriel Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg erneut scharf angegriffen und ihm Feigheit vorgeworfen. Guttenberg stelle sich nicht vor die Soldaten, sondern er verstecke sich hinter ihnen, sagte Gabriel der «Bild am Sonntag». «Das nenne ich feige». Er warf Guttenberg vor, Generalinspekteur Wolfgang Schneiderhan entlassen zu haben, um von eigenen Fehlern abzulenken.

    Berlin (dpa) - In der Kundus-Affäre hat SPD-Chef Sigmar Gabriel Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg erneut scharf angegriffen und ihm Feigheit vorgeworfen. Guttenberg stelle sich nicht vor die Soldaten, sondern er verstecke sich hinter ihnen, sagte Gabriel der «Bild am Sonntag». «Das nenne ich feige». Er warf Guttenberg vor, Generalinspekteur Wolfgang Schneiderhan entlassen zu haben, um von eigenen Fehlern abzulenken.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!