40.000
  • Startseite
  • » Fünf Kanadier in Afghanistan getötet
  • Fünf Kanadier in Afghanistan getötet

    Kandahar (dpa). Vier kanadische Soldaten und eine Journalistin sind bei einem Anschlag in der südafghanischen Stadt Kandahar getötet worden. Die Fünf starben während einer Patrouillenfahrt durch ein vermeintlich sicheres Gebiet im Süden der Stadt. Demnach explodierte ein am Straßenrand versteckter Sprengsatz, als ihr gepanzertes Fahrzeug vorüberfuhr. Fünf weitere Soldaten wurden verletzt. Die Zahl der in Afghanistan getöteten kanadischen Soldaten stieg damit auf 138.

    Kandahar (dpa) - Vier kanadische Soldaten und eine Journalistin sind bei einem Anschlag in der südafghanischen Stadt Kandahar getötet worden. Die Fünf starben während einer Patrouillenfahrt durch ein vermeintlich sicheres Gebiet im Süden der Stadt. Demnach explodierte ein am Straßenrand versteckter Sprengsatz, als ihr gepanzertes Fahrzeug vorüberfuhr. Fünf weitere Soldaten wurden verletzt. Die Zahl der in Afghanistan getöteten kanadischen Soldaten stieg damit auf 138.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!