40.000
  • Startseite
  • » Friedlicher Start in Straßenkarneval
  • Friedlicher Start in Straßenkarneval

    Köln (dpa). Weniger Scherben, weniger Suff: Der Straßenkarneval hat in den rheinischen Hochburgen weitgehend friedlich begonnen. In Köln, Bonn und Aachen gab es laut Polizei weniger betrunkene Jugendliche, weniger Gewalt und andere Straftaten als in den Vorjahren. In Düsseldorf dagegen randalierten zahlreiche Betrunkene in der Altstadt. Das erstmalige Glasverbot im Kölner Straßenkarneval hat sich nach Einschätzung der Polizei ausgezahlt. Auf den scherbenfreien Straßen und Plätzen habe es weniger Verletzte gegeben.

    Köln (dpa) - Weniger Scherben, weniger Suff: Der Straßenkarneval hat in den rheinischen Hochburgen weitgehend friedlich begonnen. In Köln, Bonn und Aachen gab es laut Polizei weniger betrunkene Jugendliche, weniger Gewalt und andere Straftaten als in den Vorjahren. In Düsseldorf dagegen randalierten zahlreiche Betrunkene in der Altstadt. Das erstmalige Glasverbot im Kölner Straßenkarneval hat sich nach Einschätzung der Polizei ausgezahlt. Auf den scherbenfreien Straßen und Plätzen habe es weniger Verletzte gegeben.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!