40.000
  • Startseite
  • » Friedensnobelpreisträger Obama: Krieg ist notwendig
  • Friedensnobelpreisträger Obama: Krieg ist notwendig

    Oslo (dpa). Der neue Friedensnobelpreisträger Barack Obama hält Kriege für unvermeidlich. «Wir müssen die harte Wahrheit anerkennen, dass wir während unseres Lebens gewaltsame Konflikte nicht ausmerzen werden», sagte Obama bei der Verleihung des Preises in Oslo. Er nutzte weite Passagen seiner Rede, um Kritik an seiner Afghanistan- Politik grundsätzlich zu begegnen. Die Vergabe des Preises an den US- Präsidenten war in den USA und international auch auf Kritik gestoßen.

    Oslo (dpa) - Der neue Friedensnobelpreisträger Barack Obama hält Kriege für unvermeidlich. «Wir müssen die harte Wahrheit anerkennen, dass wir während unseres Lebens gewaltsame Konflikte nicht ausmerzen werden», sagte Obama bei der Verleihung des Preises in Oslo. Er nutzte weite Passagen seiner Rede, um Kritik an seiner Afghanistan- Politik grundsätzlich zu begegnen. Die Vergabe des Preises an den US- Präsidenten war in den USA und international auch auf Kritik gestoßen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!