40.000
  • Startseite
  • » Französischer Extremkünstler hat erste Eier ausgebrütet
  • Französischer Extremkünstler hat erste Eier ausgebrütet

    Paris (dpa). Der französische Extremkünstler Abraham Poincheval hat nach knapp drei Wochen die ersten Eier ausgebrütet. Aus einigen der rund ein Dutzend Hühnereier seien die ersten Küken geschlüpft, wie die Leitung des Palais de Tokyo bestätigte. Die Küken sollen 72 Stunden bei dem Performance-Künstler im Plexiglaskasten bleiben, in dem Poincheval seit dem 29. März in dem Museum für moderne Kunst auf einer Art Brutstuhl saß. Der 44-Jährige ist bekannt für seine extremen Aktionen. Am 22. Februar hatte er sich im Palais de Tokyo in einen 12 Tonnen schweren Felsbrocken einsperren lassen.   

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Mehr Überwachungsmöglichkeiten für Behörden in Rheinland-Pfalz

    Die Videoüberwachung soll in Rheinland-Pfalz ausgeweitet werden. Bodycams (Körperkameras) für Polizisten werden eingeführt – ebenso die automatisierte Kennzeichenerfassung.

    Anzeige
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    2°C - 12°C
    Donnerstag

    2°C - 11°C
    Freitag

    4°C - 12°C
    Samstag

    4°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!