40.000
  • Startseite
  • » Formel-1-Strecke soll griechische Wirtschaft ankurbeln
  • Aus unserem Archiv

    AthenFormel-1-Strecke soll griechische Wirtschaft ankurbeln

    Mit dem Bau einer Formel-1-Strecke will die griechische Regierung die Wirtschaft in der Region um die Hafenstadt Patras ankurbeln.

    Die rund 95 Millionen Euro schwere Investition muss noch vom Parlament gebilligt werden, sagte ein Mitarbeiter des Wirtschaftsministeriums der Nachrichtenagentur dpa. Die 5,2 Kilometer lange Strecke soll in der Region Chalandritsa gebaut werden. Das Projekt soll mit 28,92 Millionen Euro von Griechenland subventioniert werden, den Rest sollen private Investoren aufbringen. 800 Menschen sollen dort arbeiten. Sollte die Investition genehmigt werden, soll sie in 36 Monaten fertig sein, hieß es seitens des Ministeriums.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!