40.000
  • Startseite
  • » Folksänger Chesnutt stirbt an Überdosis
  • Folksänger Chesnutt stirbt an Überdosis

    New York (dpa). Absicht oder nicht? Eine Medikamentendosis ist dem US-Folksänger Vic Chesnutt zum Verhängnis geworden. Der für seine hohe Stimme bekannte Musiker starb am ersten Weihnachtsfeiertag in Athens im US-Bundesstaat Georgia. Er hatte ein muskelentspannenden Medikament genommen und war ins Koma gefallen. Chesnutt wollte sich wohl das Leben nehmen, berichtet die «Washington Post». Der 45- Jährige war seit einem Autounfall im Alter von 18 Jahren an den Rollstuhl gefesselt.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    9°C - 11°C
    Dienstag

    9°C - 12°C
    Mittwoch

    7°C - 13°C
    Donnerstag

    6°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!