40.000
  • Startseite
  • » «Flüchtlingsbekämpfung» kann Unwort des Jahres werden
  • «Flüchtlingsbekämpfung» kann Unwort des Jahres werden

    Frankfurt/Main (dpa). Der Begriff «Flüchtlingsbekämpfung» könnte zum Unwort des Jahres gewählt werden. Fünf Juroren wählen an diesem Wochenende das Unwort des Jahres 2009 und auch dieser Begriff habe gute Chancen, heißt es von der Jury. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte dieses Wort in einem Vortrag bei der Bertelsmann-Stiftung benutzt. Weitere Favoriten sind Begriffe wie «Abwrack-» und «Umweltprämie». Unter einem Unwort verstehen die Initiatoren Wörter, die sachlich grob unangemessen sind.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der Begriff «Flüchtlingsbekämpfung» könnte zum Unwort des Jahres gewählt werden. Fünf Juroren wählen an diesem Wochenende das Unwort des Jahres 2009 und auch dieser Begriff habe gute Chancen, heißt es von der Jury. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte dieses Wort in einem Vortrag bei der Bertelsmann-Stiftung benutzt. Weitere Favoriten sind Begriffe wie «Abwrack-» und «Umweltprämie». Unter einem Unwort verstehen die Initiatoren Wörter, die sachlich grob unangemessen sind.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!