40.000
  • Startseite
  • » «Figaro»: Air France fehlen bis zu 24 Millionen
  • «Figaro»: Air France fehlen bis zu 24 Millionen

    Paris (dpa). Air France sind einem Zeitungsbericht zufolge bis zu 24 Millionen Euro abhandengekommen. Ein Teil des Geldes sei möglicherweise unterschlagen worden, berichtet die Zeitung «Le Figaro». Im Laufe des Tages soll ein entsprechender Prüfbericht veröffentlicht werden. Das Loch erkläre sich zu 95 Prozent durch schlampige Kassenführung bei der französischen Fluggesellschaft und zu fünf Prozent durch persönliche Bereicherung, sagte ein ungenannter Experte der Zeitung.

    Paris (dpa) - Air France sind einem Zeitungsbericht zufolge bis zu 24 Millionen Euro abhandengekommen. Ein Teil des Geldes sei möglicherweise unterschlagen worden, berichtet die Zeitung «Le Figaro». Im Laufe des Tages soll ein entsprechender Prüfbericht veröffentlicht werden. Das Loch erkläre sich zu 95 Prozent durch schlampige Kassenführung bei der französischen Fluggesellschaft und zu fünf Prozent durch persönliche Bereicherung, sagte ein ungenannter Experte der Zeitung.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!