40.000
  • Startseite
  • » Feuerwehren rückten zum Jahreswechsel 5000 Mal aus
  • Feuerwehren rückten zum Jahreswechsel 5000 Mal aus

    Berlin (dpa). Mehr schwere Verkehrsunfälle, weniger verheerende Brände: Das ist die Bilanz deutschen Feuerwehren nach dem Jahreswechsel. Das Winterwetter habe den Einsatzkräften dieses Mal andere Schwerpunkte beschert, teilte der Deutsche Feuerwehrverband mit. Bundesweit seien die Feuerwehren zu rund 5000 Einsätzen ausgerückt - soviel wie in ruhigeren Vorjahren. Grund: Bei nasskaltem Wetter und Schneefall hätten die Menschen weniger im Freien gefeiert.

    Berlin (dpa) - Mehr schwere Verkehrsunfälle, weniger verheerende Brände: Das ist die Bilanz deutschen Feuerwehren nach dem Jahreswechsel. Das Winterwetter habe den Einsatzkräften dieses Mal andere Schwerpunkte beschert, teilte der Deutsche Feuerwehrverband mit. Bundesweit seien die Feuerwehren zu rund 5000 Einsätzen ausgerückt - soviel wie in ruhigeren Vorjahren. Grund: Bei nasskaltem Wetter und Schneefall hätten die Menschen weniger im Freien gefeiert.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Ein Gotteshaus abreißen - ist das okay?

    In Koblenz soll die sanierungsbedürftige Kirche Maria Hilf abgerissen werden und einem Altenpflegeheim Platz machen. Was halten Sie von diesem Schritt?

    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -3°C - 1°C
    Mittwoch

    -6°C - 0°C
    Donnerstag

    -4°C - 1°C
    Freitag

    -4°C - 3°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!