40.000
  • Startseite
  • » Feuerwehr bringt flüchtiges Meerschwein zurück
  • Feuerwehr bringt flüchtiges Meerschwein zurück

    Alzenau (dpa). Der Weihnachtsfrieden ist gerettet: Mit einer Wärmebildkamera hat die Feuerwehr im unterfränkischen Alzenau ein Meerschweinchen wiedergefunden. Ein Kind hatte es zur Verrichtung eines tierischen Geschäftes abgesetzt - das Meerschweinchen erkannte die Chance zur Flucht und verschwand in einem Brombeerstrauch. Nachdem die Einsatzkräfte das Tier mit modernster Technik geortet und den Strauch zurückschnitten hatten, schnappte ein Feuerwehrmann das unterkühlte Meerschweinchen und brachte es dem Kind zurück.

    Alzenau (dpa) - Der Weihnachtsfrieden ist gerettet: Mit einer Wärmebildkamera hat die Feuerwehr im unterfränkischen Alzenau ein Meerschweinchen wiedergefunden. Ein Kind hatte es zur Verrichtung eines tierischen Geschäftes abgesetzt - das Meerschweinchen erkannte die Chance zur Flucht und verschwand in einem Brombeerstrauch. Nachdem die Einsatzkräfte das Tier mit modernster Technik geortet und den Strauch zurückschnitten hatten, schnappte ein Feuerwehrmann das unterkühlte Meerschweinchen und brachte es dem Kind zurück.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!