40.000
  • Startseite
  • » FDP-Chef will Gutscheine statt Geld für Kinder
  • FDP-Chef will Gutscheine statt Geld für Kinder

    Berlin (dpa). Bildungsgutscheine und Ganztagsschulangebote statt Geld für Kinder: So stellt sich FDP-Chef Guido Westerwelle die Änderung bei Hartz-IV vor. Zu viele Eltern würden Leistungen, die eigentlich für die Kinder gedacht seien, etwa in einen neuen Fernseher investieren, sagte er der «Bild am Sonntag». Zugleich verlangte er, dass junge und gesunde Sozialhilfeempfänger «zumutbare» Arbeiten übernehmen - etwa Schneeschippen. Wer sich dem verweigere, dem müssten die Mittel gekürzt werden, sagte Westerwelle.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    4°C - 10°C
    Montag

    8°C - 10°C
    Dienstag

    7°C - 12°C
    Mittwoch

    7°C - 12°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!