40.000
  • Startseite
  • » FDP wehrt sich gegen Vorwurf der «Käuflichkeit»
  • FDP wehrt sich gegen Vorwurf der «Käuflichkeit»

    Berlin (dpa). Die FDP wehrt sich gegen Oppositionsvorwürfe der «Klientelpartei» und der «Käuflichkeit». Die Millionen-Spende eines Hotelunternehmers hat die Liberalen in die Kritik gebracht. Die Zuwendung erfolgte vor der besonders von FDP und CSU befürworteten Senkung der Mehrwertsteuer für Hotelübernachtungen. Der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Kieler Landtag, Wolfgang Kubicki, sagte dem «Hamburger Abendblatt», diese Maßnahme für das Hotelgewerbe sei seit 2007 Beschlusslage der FDP.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    10°C - 14°C
    Donnerstag

    4°C - 13°C
    Freitag

    2°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!