40.000
  • Startseite
  • » Fall Franco A.: SPD stellt de Maizière Ultimatum
  • Fall Franco A.: SPD stellt de Maizière Ultimatum

    Passau (dpa). Die SPD verlangt von Innenminister Thomas de Maizière bis zum Monatsende Aufklärung über die Versäumnisse des Flüchtlingsbundesamtes im Fall des terrorverdächtigen Soldaten Franco A.. De Maizière sei gefordert, die Angelegenheit zur Chefsache zu machen, sagte der Innenexperte der SPD-Bundestagsfraktion, Burkhard Lischka, der „Passauer Neuen Presse“. Er erwarte bis Ende Mai komplette Klarheit in dem Fall. Der Oberleutnant Franco A., der einen Anschlag vorbereitet haben soll, hatte sich unter falscher Identität selbst als Asylsuchender aus Syrien registrieren lassen.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    16°C - 27°C
    Donnerstag

    14°C - 21°C
    Freitag

    14°C - 22°C
    Samstag

    13°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!