40.000
  • Startseite
  • » Fahndung nach Helfern der Metro-Attentäterinnen
  • Fahndung nach Helfern der Metro-Attentäterinnen

    Moskau (dpa). Moskau am Tag nach den blutigen Anschlägen auf die U-Bahn: Die russischen Ermittler suchen nach möglichen Helfern der beiden Attentäterinnen. Gefahndet wird zwei Frauen und einem Mann, die die Attentäterinnen gestern begleitet haben sollen. Hinter der Bluttat werden islamistische Untergrundkämpfer aus dem Konfliktgebiet Nordkaukasus vermutet. In Moskau wird heute der Opfer gedacht. Die Zahl der Toten stieg unterdessen auf 39.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    9°C - 11°C
    Dienstag

    9°C - 12°C
    Mittwoch

    7°C - 13°C
    Donnerstag

    6°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!